Privacy Policy

Privacy Policy

Einführung

Die Firma Isoclima S.p.A. verpflichtet sich als Anbieter von Intranet- und Extranet-Diensten, BMP und Collaboration für Unternehmen zum Schutz der ihr anvertrauten persönlichen Daten. Daher werden ihre Verwaltung und Sicherheit mit äußerster Sorgfalt und in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Europäischen Verordnung 679/2016 über den Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden „DSGVO“) gewährleistet.

Dieses Informationsschreiben zeigt auf, zu welchen Zwecken wir Ihre Daten erfassen dürfen, wie sie verwaltet werden, an wen sie weitergegeben werden dürfen und welche Rechte Sie haben.

Welche Daten sammeln wir?

Besucher können viele Aktivitäten durchführen, ohne persönliche Daten angeben zu müssen. Wenn Benutzer sich jedoch auf der Website registrieren, um Informationen über die Dienstleistungen und Produkte von Isoclima S.p.A. anzufordern (im Folgenden „Isoclima“), muss letztere die folgenden persönlichen Informationen von den Benutzern sammeln:

  •    Kontaktinformationen, wie z.B.: Vorname, Nachname, Telefonnummer, Ort und E-Mail-Adresse.

Außerdem können wir sammeln:

  •   Kontaktinformationen für Kunden, wie z.B.: Vorname, Nachname, Kundennummer, Firmenname/Vertragsinhaber, Telefonnummer, Ort und E-Mail-Adresse;
  •   Informationen für das Recruiting der Bewerber, wie: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer, Wohnort, Wohnsitz, E-Mail-Adresse, Lebenslauf;
  •   Cookies und ähnliche Technologien zur: Messung und Analyse der Nutzung und Wirksamkeit unserer Dienste, Anpassung und Optimierung der Werbung für unsere Dienste auf anderen Websites und Plattformen, Bereitstellung von Lokalisierungsdiensten, wenn Sie Ihren Standort freigeben möchten.

Für weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Warum sammeln wir Ihre Daten?

Isoclima wird Ihre Daten ausschließlich für die folgenden Zwecke verwenden:

1. Vertragsverwaltung

Die Daten werden im Zusammenhang mit den vertraglichen Anforderungen und der damit verbundenen Erfüllung gesetzlicher und steuerlicher Verpflichtungen verarbeitet, sowie um eine effektive Verwaltung der vertraglichen, finanziellen und kommerziellen Beziehungen zu ermöglichen. Die Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses und auch danach zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen sowie für administrative und kommerzielle Zwecke verarbeitet.

2. Marketing

Im Falle Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden die Daten für Marketingaktivitäten, Marktforschung, statistische Analysen, Newsletter, Zusendung von Werbe-/Informations-/verkaufsförderndem Material sowohl mit automatisierten (E-Mail, sms...) als auch traditionellen (Telefon, Papierpost...) Kontaktmethoden verarbeitet;

3. Profiling

Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden die Daten für Profiling-Zwecke verarbeitet, insbesondere für die Erstellung eines kommerziellen Profils und/oder zur Personalisierung und Optimierung unserer Dienstleistungen entsprechend Ihren Präferenzen, auch durch den Abgleich dieser persönlichen Daten mit anderen Informationen, die durch die von Ihnen akzeptierten Profiling-Cookies gesammelt wurden.

Daraus folgt, dass die Bereitstellung persönlicher Daten für die in Punkt 1 genannten Zwecke unerlässlich ist.

Die Zwecke 2 und 3 ergeben sich nicht aus einer rechtlichen Verpflichtung, und die Erteilung der Zustimmung erfolgt

auf freiwilliger Basis.

Sollten die Daten nicht oder nur teilweise zur Verfügung gestellt werden, führt dies dazu, dass die oben genannten Zwecke nicht oder nur teilweise erreicht werden können.

Umfang und Angemessenheit der zur Verfügung gestellten Daten werden regelmäßig überprüft, um die daraus resultierenden Entscheidungen zu bestimmen und zu vermeiden, dass die Verarbeitung der Daten über die verfolgten Zwecke hinausgeht.

Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht für andere als die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke verwenden, ohne Sie vorher zu informieren und, falls erforderlich, Ihre Zustimmung einzuholen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die oben beschriebene Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten hängt von dem spezifischen Kontext ab, in dem wir diese Daten sammeln.

Der Hauptgrund, aus dem wir Ihre persönlichen Daten sammeln und verwenden, ist die Verwaltung des Vertrags und die korrekte Bereitstellung der Dienstleistungen. Allerdings werden wir Ihre persönlichen Angaben auch dann verwenden, wenn eine solche Nutzung in unserem legitimen Geschäftsinteresse liegt. In einigen Fällen können wir gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten zu erheben (z.B. bei Gerichtsverfahren), oder wir müssen sie verarbeiten oder an andere weitergeben, um Ihre Interessen und die von Dritten zu schützen.

Wie verwenden wir Ihre Informationen?

Die persönlichen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden in Übereinstimmung mit dem DSGVO und den Prinzipien der Fairness, Rechtmäßigkeit, Transparenz und Vertraulichkeit verarbeitet, die die Grundlage der Geschäftstätigkeit von Isoclima bilden. Die Verarbeitung der Daten kann unter Einhaltung der von der geltenden europäischen Gesetzgebung vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen sowohl durch den Einsatz von Archiven und Papierunterlagen als auch durch die Verwendung digitaler Träger und elektronischer Instrumente erfolgen.

Aufbewahrung der Daten

Ihre persönlichen Daten werden ab dem Erhalt bzw. der Aktualisierung für einen Zeitraum von maximal 10 Jahren aufbewahrt (sofern das Gesetz keine längeren Fristen vorsieht), danach werden sie gelöscht oder anonymisiert.

An wen geben wir die persönlichen Informationen weiter?

Ihre persönlichen Informationen werden von uns nicht „verbreitet“. Damit meinen wir, dass wir sie in keiner Weise an unbekannte Personen weitergeben, auch nicht durch Bereitstellung oder Abfrage. Vielmehr können die Daten von uns „mitgeteilt“ werden. Damit meinen wir die Weitergabe an eine oder mehrere bestimmte Personen, und zwar wie folgt:

  •        an Personen, die innerhalb unseres Unternehmens mit der Datenverarbeitung beauftragt sind, insbesondere im kommerziellen, administrativen und HR-Bereich;
  •        an Personen, die aufgrund einer Rechts- oder Verwaltungsvorschrift oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Gemeinschaft innerhalb der durch diese Vorschriften vorgesehenen Grenzen auf die Daten zugreifen können;
  •        Personen, die zu Zwecken, die mit der bestehenden Beziehung zusammenhängen, Zugang zu den Daten benötigen, in den für die Erfüllung der ihnen übertragenen Hilfsaufgaben unbedingt erforderlichen Grenzen (z.B. Kreditinstitute, Spediteure usw.);
  •        unsere Berater, soweit dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Unternehmen erforderlich ist, vorbehaltlich unseres Ernennungsschreibens, das sie bei der Datenverarbeitung zur Vertraulichkeit und Sicherheit verpflichtet;
  •        andere ausländische Personen (die nicht der Europäischen Gemeinschaft angehören) als Hilfspersonen für unsere Mitarbeiter und nur für die Verarbeitung und Ausarbeitung von Verwaltungs- und Buchhaltungsdaten.

Eine vollständige und aktualisierte Liste der externen Unternehmen/Berater, an die wir Ihre Daten weitergeben, kann direkt bei den im Abschnitt „Wer wird Ihre Daten bearbeiten?“ angegebenen Stellen angefordert werden.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben jederzeit das Recht auf:

  •   Zugang zu den personenbezogenen Daten;
  •        Herkunft der Daten;
  •       Logik, Methoden und Zwecke der Verarbeitung;
  •        die Aktualisierung, Berichtigung, Ergänzung, Löschung, Umwandlung in die anonyme Form, Sperrung von unrechtmäßig verarbeiteten Daten, einschließlich der Daten, die für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind;
  •        Einschränkung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten;
  •        das Recht auf ihre Übertragbarkeit, d.h. das Recht, Ihre persönlichen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten;
  •        Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (Datenschutzbeauftragter) hinsichtlich der Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten.
  •       Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung. Letzteres berührt weder die Rechtmäßigkeit der durchgeführten Verarbeitung noch die Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen, die im Zusammenhang mit anderen rechtmäßigen Grundlagen für die Verarbeitung als der Einwilligung erfolgt.

Isoclima wird sich mit größtem Einsatz um Ihr Anliegen kümmern, um die wirksame Ausübung Ihrer Rechte zu gewährleisten.

Wer wird Ihre Daten bearbeiten?

Der Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Isoclima mit Firmensitz in via Alessandro Volta, 14 - 35042 Este (PD).

Isoclima hat einen eigenen Datenschutzbeauftragten (DSB) ernannt, der unter der E-Mail-Adresse info@Isoclimagroup.comoder durch Kontaktaufnahme mit dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen per Post oder Fax zu erreichen ist, wobei auf dem Umschlag oder auf dem Deckblatt „Betreff Datenschutz“ anzugeben sind.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Bedenken zu dieser Richtlinie zu kontaktieren.

Aktualisierungen der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzrichtlinie aufgrund laufender rechtlicher, technischer oder kommerzieller Entwicklungen gegebenenfalls zu aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über die neuesten Informationen über unsere Richtlinien auf dem Laufenden zu halten.